group

Für alle, die mehr wollen!

Wir verfügen über ein vielfältiges Angebot an beruflicher Aus- und Weiterbildung. Dieses Angebot umfasst berufs- und studienqualifizierende Bildungsgänge.

business

Alles unter einem Dach!

Wir bieten Ihnen die Schulformen Berufsfachschule, Fachoberschule, Oberstufengymnasium und Berufsschule - alles an einem Standort.

business_center

Bereit für die Zukunft!

Wir vermitteln neben verschiedenen schulischen Abschlüssen auch wichtige berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten. Praxisbezug wird bei uns großgeschrieben.

Aktuelles

Markus Bouillon wurde zum stellvertretenden Abteilungsleiter BQ/FOS ernannt. Wir freuen uns mit ihm und sagen herzlichen Glückwunsch zur neuen Aufgabe!

 

veröffentlicht am 28.03.2024, 08:30 Uhr

Unsere KBBZ-Schulfamilie freut sich wieder über personellen Zuwachs: Studienreferendar Sebastian Recktenwald (Wirtschaftswissenschaften/Deutsch), Studienrätin Nina Pöchhacker (Wirtschaftswissenschaften/katholische Religion) und zurück aus der Elternzeit Studienrätin Annika Stephan (Wirtschaftswissenschaften/Deutsch).

.

veröffentlicht am 20.03.2024, 12:30 Uhr

Vielen Dank für das Engagement an alle beteiligten Kollegen!

 

veröffentlicht am 20.03.2024, 12:30 Uhr

Auch bei der 3. und vorerst letzten Spendenüberbabe im Rahmen des Spendenlaufs, der in Verbindung mit dem Sportfest am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Neunkirchen (KBBZ) durchgeführt wurde, konnte ein Scheck in Höhe von 1.000,00 € überreicht werden. Dieses Mal freute sich die Schulfamilie über die Unterstützung der Wohngruppe Auenland am Standort Hirzweiler.
“Die Gruppe in Hirzweiler entscheidet direkt, wie das Geld eingesetzt wird” sagt Geschäftsführerin Stefanie Oberbillig und freut sich sehr darüber, dass das Team des KBBZ ihre Institution in die Spendenübergabe einbezogen hat. Tobias Bost, Standortleiter, ergänzt: “Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir das Geld konkret zur Gestaltung einer Freizeitmaßnahme einsetzen und auch unsere Jugendlichen in die Planung einbeziehen”. In die Wohngruppe kommen Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet ins Saarland und leben dort mit dem obersten Ziel der Rückführung in die Herkunftsfamilien. Die zurzeit 8 Kinder und Jugendlichen werden auf vielfältige Art und Weise unterstützt, beispielsweise im Rahmen des Erwachsenwerdens, bei der allgemeinen Lebensführung und insbesondere auch in Zusammenarbeit mit den Schulen. Auch der Schulleiter des KBBZ, Heiko Staub, ist sichtlich zufrieden: “Gerade weil für mich klar erkennbar ist, dass die Hilfe unmittelbar vor Ort ankommt, unterstützen wir primär regionale Einrichtungen unseres Landkreises”. Als Vertreterinnen der Schülerschaft des KBBZ ist beispielsweise Annika Mohr, Schülerin der Klasse OG11B, vor Ort, die sich sehr im Rahmen des Spendenlaufs engagiert hat: “Ich bin glücklich, dass durch eine so einfache Sache viele Menschen profitieren und dass dadurch konkrete Hilfe mit einer kleinen Geste möglich wird”. Gesponsort wurde Annika beim Spendenlauf, wie viele andere Schüler auch, durch ihre Familie. Das KBBZ denkt schon jetzt an eine Fortsetzung des gelungenen Projekts im Folgejahr.
Untertitel für Foto: Glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe am KBBZ Neunkirchen von links nach rechts: Yasmin Lamhaoui (Schülerin), Stefanie Oberbillig (Geschäftsführerin), Annika Mohr (Schülerin), Johannes Schneider (Fachbereichsleiter), Heiko Staub (Schulleiter), Tobias Bost (Standortleiter), Nicole Gehring, Katharina Diederich, Johannes Urig (Lehrer)

 

veröffentlicht am 11.03.2024, 07:30 Uhr

Im Nachgang eines Spendenlaufs beim Sportfest des Kaufmännischen Berufsbildungszentrums (KBBZ) Neunkirchen wurden jetzt 1.000,00 € an das Pallotti-Haus Neunkirchen gespendet. Das Geld kommt direkt den dort lebenden Kindern und Jugendlichen im Alltag zugute.
Nachdem vor Kurzem ein gleichlautender Betrag als Spende des KBBZ der Wohnstätte Hirzbachhof übergeben werden konnte, freute sich die Schulfamilie dieses Mal sehr, das Pallotti-Haus Neunkirchen mit seinen Wohngemeinschaften sowie dem betreuten Wohnen zu unstützen. Der Einrichtungsleiter des Pallotti-Hauses, Andreas Jung, durfte im Rahmen einer Feierstunde von Schulleiter Heiko Staub einen überdimensionalen Scheck entgegennehmen und freute sich sichtlich: “Wir verwenden das Geld direkt dort, wo es gebraucht wird, um den Alltag der uns anvertrauten Kinder zu verschönern, beispielsweise zur Anschaffung spezieller Materialien, die im Rahmen der Erlebnispädagogik, z. B. beim Klettern, eingesetzt werden.”Das Pallotti-Haus ist eine familienergänzende Einrichtung, bei der Schule und Jugendhilfe eng verknüpft sind. In den Wohngruppen wird in Mischgruppen mit einem inklusiven Ansatz gearbeitet, wobei in Kinder- und Jugendgruppen unterteilt wird. Vor allem werden dabei Kinder mit Lernbehinderung unterstützt.
.
Amanda Ahmetovic, Emma Steinbeck, Runa Wailersbacher, Collin Zintel (Schülerinnen und Schüler), Andreas Jung (Einrichtungsleiter), Heiko Staub (Schulleiter), Lilly Stenger (Schülerin), Katharina Diederich (Lehrerin) und Maximilian Golumbeck (Lehrer).

 

veröffentlicht am 04.03.2024, 12:30 Uhr

FAQ