Lars Bonner und Domenik Mayer sitzen in der 8. Stunde bei bestem Wetter im Klassensaal und wissen: Nach dem Schulschluss geht das Lernen noch für 2 Stunden weiter – nämlich als Juniorstudenten an der Universität des Saarlandes. Sie gehören zu den besten Schülern ihres Jahrgangs und haben deshalb von ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung die Erlaubnis erhalten, zusätzlich zum 1. und 2. Halbjahr der gymnasialen Hautphase am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Neunkirchen (KBBZ), ihren Lieblingsfächern in vertiefter Form nachzugehen. Möglich wurde dies durch eine Kooperation der Schule mit der Universität des Saarlandes und einem Bewerbungsverfahren, bei dem sich beide durchsetzen konnten. “Englisch war schon immer mein bestes Fach und im Rahmen des Leistungskurses wurde mein Interesse verfestigt. Außerdem ist besonders interessant, dass wir immer Elemente der beruflichen Profilfächer mit den allgemeinbildenden Fächern verknüpfen.” Domenik Mayer studiert Germanistik und überlegt, selbst einmal Deutschlehrer zu werden: “Am KBBZ habe ich in der Einführungsphase des Oberstufengymnasiums einen echten Neustart erfahren, da mich die Lehrerinnen und Lehrer sehr motivierten und praxisnah ausbildeten. Meine Neigungen zum Fach Deutsch erkannte ich sehr schnell, beschäftigte mich auch außerhalb des Unterrichts mit klassischer Literatur und wurde schließlich auf die Möglichkeit im Rahmen der Talentförderung unseres Oberstufengymnasiums angesprochen.” Der Schulleiter Heiko Staub ist stolz auf die beiden: “Die Verknüpfung von Theorie und Praxis hat bei uns schon immer eine hohe Bedeutung und ich freue mich besonders, wenn es dadurch auch in schwierigen Zeiten gelingt, viele Schülerinnen und Schüler derart zu motivieren.” Das KBBZ nimmt in allen Schulformen zurzeit noch Anmeldungen entgegen und freut sich über jeden Interessenten. Neben der allgemeinen Hochschulreife am beruflichen Oberstufengymnasium (Fachrichtungen Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft, allgemeine Form), der allgemeinen Fachhochschulreife an der Fachoberschule (Wirtschaft und Verwaltung), der Berufsfachschule (Mittlerer Bildungsabschluss) bildet das junge KBBZ-Lehrerteam in folgenden Ausbildungsberufen im Rahmen des dualen Systems aus: Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/-in, Medizinische/r Fachangestellte/r. Alle Anmeldeformulare sind über die Internetseite des KBBZ Neunkirchen erhältlich (www.kbbz-neunkirchen.de) sowie über das Sekretariat unter 06821 92280.
Kontakt: Dominik Berdin, Pressesprecher der Schule, 0171 5720772
.

Lars Bonner (links) und Domenik Mayer (rechts) bereiten sich in einer Freistunde gemeinsam auf ihren Distanzunterricht an der Universität vor.

veröffentlicht am 21.06.2021, 08:30 Uhr

vom 21.06.2021